Referenzen

Details

Ausführungsort: Jugendclub Paaren, Hauptstraße 37,

14621 Schönwalde-Glien OT Paaren

 

Auftraggeber: Gemeinde

Schönwalde-Glien

 

Laufzeit:

Dezember 2018 -

Mai 2020

 

Fläche:

NRF 373 m²

BGF 446 m²

 

Bauvolumen: 735.000,00 € (netto)

 

Leistungsumfang:

LPH 1-9 Objektplanung Gebäude und Innenräume,

LPH 1-9 Fachplanung Technische Ausrüstung

Umbau/Erweiterung Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrhaus

Das Feuerwehrhaus des OT Paaren genügt nicht weiter den aktuellen Anforderungen der Unfallkasse und der DIN 14092 mit Umkleide und Sozialräumen. Diesen Bedürfnissen soll in der Form Rechnung getragen werden, dass sich die neuen Räume an den ehemaligen Jugendclub des Ortsteil angliedern, Teilbereiche gemeinsam nutzt und die Räume des EG Vorderhaus integriert werden. Als Gesamtkonzept entsteht dadurch das Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrhaus Schönwalde-Glien OT Paaren.

Die Entwicklung der Baukörper stellt eine ordnende Antwort auf das durch zahlreiche An- und Umbauten gekennzeichnete Ensemble und des leerstehenden Nebengebäudes dar. Das Nebengebäude wurde abgebrochen, um Raum für eine Garage für Einsatzfahrzeuge der örtlichen Feuerwehr zu machen. Die neue Garage, die Anbauten und der neue barrierefreie Zugang werden in einer Gesamtgestaltung zusammengefassten, die ein modernes Gegenstück zum historischen Vorderhaus bildet.

Details

Ausführungsort:

August-Heinrich-

Euler-Straße

12529 Berlin

 

Auftraggeber: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

 

Laufzeit:

August 2019 bis

August 2020

 

Fläche:

NRF 2.200 m²

BGF 2.800 m²

 

Bauvolumen:

keine Angabe

 

Leistungsumfang:

LPH 8

Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation sowie Objektbetreuung

Errichtung eines Dienstgebäude der Bundespolizei am Flughafen BER

Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) beabsichtigt, im Rahmen des Ausbauprogramms östlich des Terminals 2 ein Dienstgebäude für die Bundespolizei durch einen Totalübernehmer planen und errichten zu lassen. Es handelt sich hierbei um ein Büro- und Sozialgebäude, welches spezielle funktionale Anforderungen der Bundespolizei erfüllen muss.

Das Gebäude wird in Modul- bzw. Systembauweise geplant und errichtet werden. Gegenstand unserer Leistungen sind hierfür die erforderliche Objektüberwachungs- Bauüberwachungsleistungen sowie die Objektbetreuung und Dokumentation entsprechend den Leistungsphase 8 für die Objekt- und Fachingenieurleistungen in Anlehnung an die HOAI.

Details:

Ausführungsort:

Hirschluch 1, 15859 Storkow

 

Auftraggeber: Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V.

 

Laufzeit:

Mai 2019 bis

November 2020

 

Fläche:

NRF 1.560,00 m²

BGF 2.000,00

 

Bauvolumen:

4.000.000,00 € (netto)

 

Leistungsumfang:

LPH 1-9

Generalplanung

Jugendbegegnungsstätte Hirschluch

Die bereits seit 1925 betriebene evangelische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Hirschluch in Storkow ist eine Stätte der Begegnung, Bildung, Erholung, innerer Einkehr und Freizeitgestaltung. Seither hat sich Hirschluch weiterentwickelt und vergrößert, sodass aktuell auf dem Areal insgesamt 6 Gebäude unterschiedlicher Größe und Kapazität stehen, die jedoch sowohl in der Bauweise als auch in den bisher erfolgten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen keinem schlüssigen städtebaulichen Konzept folgen. Ziel der Baumaßnahme ist es drei der Bestandsobjekte auf dem Areal abzureißen und drei Ersatzbauten zu errichten.

Details:

Ausführungsort:

Oranienburger Straße/ Monbijou-/ Ziegel-/ Tucholskystraße, 10117 Berlin

 

Auftraggeber: Planungsgesellschaft Solid mbH

 

Laufzeit:

Juni 2016 bis

Mai 2019

 

Fläche:

BGF c.a. 80.000 m²

 

Bauvolumen:

keine Angabe

 

Leistungsumfang:

LPH 5-8 Objektplanung Gebäude und Innenräume ,

LPH 8 Fachplanung Technische Ausrüstung, Projektleitung, Projektcontrolling

FORUM an der MUSEUMSINSEL®

In der Mitte Berlins entsteht eine neues Stadtquartier für die Zukunft: Das Forum an der Museumsinsel mit acht denkmalgeschützten Gebäuden, einem zentralen Stadtplatz und einem einmaligen Ensemble.

 

Das Forum an der Museumsinsel umfasst unter anderem das Gebäude "ehemaliges Haupttelegrafanamt", das "ehemalige Fernsprechamt" von Berlin und die "Große Landesloge der Freimauererei in Deutschland", heutiges Logenhaus an der Oranienburger Straße. Diese denkmalgeschützten Gebäude wurden und werden noch mit der größten Sorgfalt saniert und zu Flächen für Handel und Dienstleitungen umgebaut.

Das neue Torhaus, das die Baulücke, welche durch den Abriss des ehem. Instituts für Post- und Fremdmeldewesen entstand, schließt, wurde nahezu als einziger Neubau errichtet.

Details:

Ausführungsort:

Alt Moabit 101

10559 Berlin

 

Auftraggeber:

Spreebogen Grundbesitz

GmbH & Co. KG

 

Laufzeit:

Dezember 2015 bis

Mai 2019

 

Fläche:

BGF c.a. 40.000 m²

 

Bauvolumen:

20.000.000,00 € (netto)

 

Leistungsumfang:

LPH 1-8 Objektplanung Gebäude und Innenräume ,
LPH 1-8 Fachplanung Technische Ausrüstung,
LPH 8 Objektplanung Außenanlagen

 

Spreebogen Berlin

Das einst traditionelle Berliner Gewerbegebiet wurde zum Spreebogen mit modernem Büro- und Gewerbepark entwickelt.

 

Bei dem Referenzobjekt handelte es sich um den Aus- und Umbau von Büroflächen in einem Bestandsgebäude, dem Spreebogen Berlin, der auf die Baugenehmigung vom 15.10.1992 (Hauptbaugenehmigung zur Errichtung des Gebäudes mit Büronutzung) aufbaut.

 

Der Ausbau deckt sich in weiten Teilen mit dem ehemals genehmigten Bestand und dessen Bürostruktur: außenliegende Zellenbüros in verschiedener Größe, eine Innenzone für Neben- und Technikräume sowie beidseitig anschließende notwendige Flure.

 

Das Bauvorhaben Spreebogen umfasste den Ausbau von 9 verschieden Flächen, die jeweils von unterschiedlichen Mietern, mit ganz individuellen Anforderungen, genutzt werden. Leistungsinbegriffen war insbesondere auch regelmäßig Schallschutz und Brandschutz.

Details:

Ausführungsort:

Alt Moabit 98

10559 Berlin

 

Auftraggeber:

Alte Meierei Grundbesitz

GmbH & Co. KG

 

Laufzeit:

Februar 2016 bis

Juli 2018

 

Fläche:

BGF c.a. 3.000 m²

 

Bauvolumen:

1.000.000,00 € (netto)

 

Leistungsumfang:

LPH 1-8 Objektplanung Gebäude und Innenräume ,

LPH 2-8 Fachplanung Technische Ausrüstung

 

Alte Meierei/ Bolle-Meierei

Die alte Meierei, auch Bolle-Meierei genannt, wurde ursprünglich als Werkskapelle und Ballsaal im Jahr 1890 erbaut und später als Produktionshalle genutzt.

Im Zuge des Umbaus zu Büroflächen, einem Dentallabor und Verkaufsflächen, löste die aptoPlan Generalplanung GmbH jede Herausforderung des denkmalgeschützten Hauses. Deckenhöhen von bis zu acht Metern, hohe Stahlstreben-Fenster und gusseiserne Säulen sind in fast jedem Winkel des architektonisch anspruchsvollen Gebäudes zu finden und wurden mit größter Sorgfalt behandelt.

In der alten Meierei wurden insgesamt 5 Flächen umgebaut mit unterschiedlicher Nutzung und Größe.

Auch hier wurde das Leistungsbild des Schallschutzes und des Brandschutzes abgedeckt.

 

 

Kontakt Sie uns:

Telefonisch:

+49 (0)30 219 557 81

 

E-Mail:

info[at]aptoplan-gp.de

Hier finden Sie uns:

aptoPlan Generalplanung GmbH

Goslarer Ufer 29

10589 Berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© aptoPlan Generalplanung GmbH